Das Team

Andrea Putz

 

Vor 20 Jahren habe ich mit artgerechter Haltung von pferdefreundlichen Umgang mit den edlen Rössern begonnen neue Wege zu gehen.

Laufstallhaltung, Paddockboxen und täglicher Weidegang lagen für den großteil der Pferdebesitzer noch nicht im Trend. Durch Beobachten der Pferde ihres Verhalten im Herdenverband, lernte ich im Laufe der Zeit, ihr Wesen zu verstehen.

Elisabeth Sengl

 

Mein Name ist Elisabeth Sengl, ich bin verheiratet und habe zwei Töchter. Ich wohne und arbeite selbstständig als freiberufliche Physiotherapeutin in St. Anna am Aigen.

Nach Abschluss meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin habe ich zwei Jahre im LKH Bad Radkersburg mit orthopädischen Patienten und teilweise mit neurologischen Patienten gearbeitet. Nach der Geburt meiner ersten Tochter habe ich weitere zwei Jahre in der Klinik Maria Theresia in der Kids Chance mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen gearbeitet und dabei sehr viele Erfahrungen sammeln dürfen. Nach der Geburt meiner zweiten Tochter habe ich mich dazu entschlossen von zu Hause aus zu arbeiten und bin deshalb seit 2011 selbstständig als freiberufliche Physiotherapeutin in St. Anna am Aigen tätig. 2012 habe ich die Ausbildung zur Hippotherapeutin abgeschlossen und werde nun in Kapfenstein im Reitstall von Andrea Putz Hippotherapie für Kinder und Erwachsene mit motorischen Problemen anbieten können. Ich freue mich schon sehr auf die Arbeit hier in Kapfenstein, wo ich selbst 2001 zum Reiten begonnen habe und seither immer davon geträumt habe mein Hobby einmal mit meiner Arbeit verbinden zu können.

 

Meine erklärten Ziele sind: 

Mit der Hippotherapie versuche ich den Haltungstonus (Muskelspannung) günstig zu beeinflussen, die Aufrichtung zu fördern, die Aufmerksamkeit zu verbessern, der Patient profitiert von der Therapie in motorischer, sozialer und auch psychischer Hinsicht. Außerdem wird die Körpereigen- und auch die Raumwahrnehmung verbessert.

 


Jasmin Eva-Maria Köldorfer (Jassi)

Klaus Fischl

 

Unser Tierarzt  allzeit im Dienste der Tiere unterwegs, hier mit seinen Minnishetties